Spezielle Farben bei Taglilien

  • Die Wildformen der Taglilie sind einfärbig gelb. Durch langjährige Zucht ist inzwischen eine sehr breite Palette an Blütenfarben (inkl. unzähliger Farbkombinationen und Musterungen) verfügbar geworden, beginnend mit fast weißen bis zu fast schwarzen Sorten.

  • Mich faszinieren besonders die allerhellsten (near whites) - und die allerdunkelsten (near blacks) Züchtungen, die manchmal besondere Standortbedingungen brauchen, um ihre spezielle Wirkung und Schönheit zeigen zu können.

  • Aber auch die Farbe Pink ist bei Taglilien eine spezielle Herausforderung, vor allem, wenn man Taglilien mit anderen rosa Stauden in gemischten Rabatten kombinieren möchte. Hat man nicht ideale Bedingungen vor Ort, wird aus dem Rosa rasch ein pfirsich- oder gar fleischfarbener Ton, der sich farblich mit den klaren Rosatönen vieler Stauden beißt. Reinrosa Sorten (true pinks) sind vergleichsweise schwer zu finden.

  • Ein lange Jahre unerfüllter Wunschtraum vieler Züchter war die Farbe Blau. Inzwischen ist dieses Zuchtziel zumindest in der Augenzone vieler Sorten in unterschiedlichen Schattierungen erreicht worden, auch wenn noch immer keine wirklich blaue Taglilie existiert. Seit ein paar Jahren sammle ich nun auch Erfahrungen mit diesen ‚blauäugigen‘ Sorten (blue eyes),