Stark duftende Taglilien-Sorten

  • 'Taglilien duften nicht‘ ist eine weit verbreitete Meinung. Für die Mehrzahl der Sorten trifft das wirklich zu, aber es gibt auch leicht und sogar stark duftende Sorten. Die Duftnuancen reichen dabei von zitronig über fruchtig bis zu eher lilienartigen Noten. 

  • Der Duft von Taglilien ist in der Intensität sicher nicht vergleichbar mit dem überwältigenden Parfum mancher alter Rosen oder Lilien aber größere Horste stark duftender Tagliliensorten schaffen es doch, Duftwolken durch den Garten zu schicken, wenn das Wetter warm und die Luftfeuchtigkeit hoch ist.

  • Leider haben sich die diesbezüglichen Registrierungsdaten bei meiner Suche nach diesen Sorten als nur wenig brauchbar erwiesen. Bei einigen der am stärksten duftenden Sorten hier im Garten ist nichts zum Thema Duft registriert, bei anderen, die als stark duftend (very fragrant) registriert wurden, konnte ich auch bei besten Bedingungen und vielen offenen Blüten keinerlei Duft feststellen.

  • Wie bei den sehr früh blühenden Taglilien dominiert auch bei den stark duftenden Sorten die Farbe Gelb (einige dieser sehr früh blühenden gelben duften stark). Erfreulicherweise sind aber auch duftende Sorten in fast allen Farben und Formen zu finden - manchmal ist bloß die Suche ein wenig herausfordernd.

  • Alle hier aufgezählten/gezeigten Sorten sind ‚Nasen-getestet‘.
    Scheint in den Registrierungsdaten keine Angabe zum Duft auf, sind sie mit (=) nach dem Sortennamen gekennzeichnet.
    Steht nach dem Sortennamen (s=) wurde lediglich ein leichter Duft registriert.


Zum Vergrößern bitte Vorschau-Bilder anklicken. Bewegt man den Mauszeiger über ein Bild, erscheint der Name der gezeigten Sorte.


Stark duftende Sorten A-H

Augusto Bianco, Blue Pink Beauty (s=), Blues Avenue (=), Catherine Woodbery, Chance Encounter, Deflector Dish (=), Early Days (=), Early Fragrance, Exotic Dancer (s=), Forsyth Flamingo (s=), Grape Velvet (=), Hemerocallis lilioasphodelus 


Stark duftende Sorten I-Z
Light the Way (=), Little Flirt (=), Madge Cayse, Magic Amethyst, Maikönigin, Open my Eyes, Osterized, Siloam Double Classic (=), Song Writer, Time Marches On (=), Tutankhamun, White Crinoline, Witch‘s Thimble (=) 
 


2 namenlose Unbekannte

Die linke Pflanze ist eine Fehllieferung, deren Sortenname im nachhinein nicht mehr identifiziert werden konnte in dunklem Pink mit mittelfrüher Blütezeit, die rechte ist ein Zufallsfund aus einem Bauerngarten in rosa mit dunklerem Auge und mittelspäter Blütezeit. Beide duften erfreulicherweise recht stark.

 

Derzeit im Test
Dakar, Darker Shade, Hemerocallis minor, Jamaican Love (=), Midnight Raider, Seismic Force, Tender Love, Ultraviolet Mood


Zum Vergrößern bitte Vorschau-Bilder anklicken. Bewegt man den Mauszeiger über ein Bild, erscheint der Name der gezeigten Sorte.

 

Allgemeine Informationen zu Sorten mit speziellen Eigenschaften finden Sie hier: Spezielle Eigenschaften

Informationen zu miniaturblütigen Sorten finden Sie hier: Miniaturblüten