Gekko Garden Showing Stars

Registrierungsdaten (2021)                                                  

Ploidität:diploid
Stängelhöhe:94 cm (37 in.)
Blütendurchmesser:12,7 cm (5 in.)
Verzweigungen:4
Knospenzahl:21
Blütezeit: sehr spät
Rebloom:nein
Duft:kein Duft
Laub:halbimmergrün
Blütentyp:Spider 4:1

Farbe/Beschreibung:

lavendel-lila Grundfarbe mit grauem Unterton, purpurlila Augenmuster und grünem Schlund



Endlich Augenmuster!

Es hat unerwartet viele Kreuzungen gebraucht, bis endlich eine wirklich spät blühende qualitativ überzeugende geäugte Pflanze herausgekommen ist. Gekko Garden Showing Stars hat es dann als erste geschafft - aber leider genau bei ihr sind die Aufzeichnungen über die genetische Herkunft verlorengegangen.

Gekko Garden Showing Stars zeigt die Sterne in zweierlei Hinsicht - die eher schlichte sternförmige Blütenform wird durch das sternförmige dunkle Augenmuster unterstrichen - und genauso wie am Abendhimmel viele Sterne blinken, zeigt sie viele Blüten gleichzeitig.   

Die Farbe schwankt je nach Witterung zwischen kühlen graublauen und wärmeren bräunlich-lila Tönen - wie man es von einigen bekannteren Sorten dieses Typs (z. B. Grey Witch) kennt. Das Augenmuster hat immer die Farbe reifer Melanzani. Die Pflanze trägt die eher zierlich wirkenden Blüten auf aufrechten Stängeln, während der Blüte werden in guten Jahren weitere Stängel nachgetrieben.

Obwohl bei Gekko Garden Showing Stars die Dokumentation nicht geklappt hat, bin ich ziemlich sicher, daß als Eltern die nicht registrierte Olallie-Züchtung RR Red VT und die hier gerne nachblühende Black Arrowhead beteiligt waren. Blütenoptik, Blühwilligkeit und späte Blütezeit sprechen jedenfalls dafür - ebenso wie die ausgeprägte Winterhärte und Robustheit.