Derzeit im Test

Folgende Sorten teste ich momentan - bei einigen gibt es bereits positive Anzeichen, daß sie auch hier erst zu Saisonende blühen. 

Anja Beckmann, August Frost, Autumn Star, Bengal Fire, Best For LastBruno Muller, Graceful LateMagnificent Rainbow, Miracle Maid (M), Northwind Dancer, Peggy's Brainchild, Red Fountain, Red Smoke, Regal Finale, September Frost, Spacecoast Better Late, Yellow Submarine.

Von einigen dieser Sorten (kursiv gedruckt) gibt es bereits Blütenfotos - siehe weiter unten. Eine ausführlichere Sortenbeschreibung füge ich bei, sobald die Erfahrungen hier eine Beurteilung erlauben.

Folgende Sorten haben hier auch nach mehreren Standjahren nicht spät geblüht: El Desperado, Sweet Sugar Candy, Yabba Dabba Doo.

Sie haben durchaus positive Eigenschaften, sind aber meiner Erfahrung  nach zur Verlängerung der Blühsaison nicht geeignet.

Auch die beiden Sorten Pardon Me und White Temptation wurden mir von mehreren Seiten als Spätblüher empfohlen (trotz anderer registrierter Blütezeit) – hier waren auch nach mehreren Standjahren beide Sorten in der zweiten Juli-Hälfte bereits verblüht..  

Zudem zeigten sie hier Qualitätsmängel hinsichtlich Blütenform und -farbe. Pardon Me hatte häufig fleckige und/oder unregelmäßig geformte Blüten; White Temptation blühte immer zitronengelb, die Blüten waren oft verknittert bzw. nicht richtig entfaltet.

Sie wiesen hier keinerlei positive Eigenschaften auf und sind nach meiner Erfahrung auch nicht zur Verlängerung der Blühsaison geeignet.

  

Weitere spät blühende Sorten finden Sie hier:

Allgemeine Informationen zu spät blühenden Sorten finden Sie hier:

Weitere saison-verlängernde Sorten finden sie hier: